E1 weiter im Verbands-Hallenpokal

Wangener U11 in nächster Runde im Verbands-Hallenpokal

Am Wochenende zeigten die Wangener Jungs der U11 wieder eine bärenstarke Leistung in Biberach und qualifizierten sich für die nächste Runde auf Verbandsebene.

Im ersten Spiel traf man mit Zimmern auf einen spielerisch  besseren Gegner. Die Wangener liesen sich aber nicht beirren und erkämpften sich ein 0-0.

Gegen Olympia Laupheim war man dann spielerisch und kämpferisch überlegen, gab aber das Spiel nach einer 2-0 Führung durch Tore von Leon Riether und Paul Bischof leichtfertig aus der Hand, so daß der Gegner noch auf 1-2 verkürzen konnte.

Das anschließende Spiel gegen Balingen, die spielerisch beste Mannschaft des Turniers, gewann die U11 glücklich mit 1-0, nachdem Balingen einige Großchancen nicht verwerten konnte. Nach einem Ballverlust der Balinger im Spielaufbau durch agressives Pressing der Wangener konnte Leon Riether bereits in der 2. Minute das goldene Tor erzielen.

Das Spiel gegen SV Mitteltal-Obertal konnte mit 2-1 durch 2 Toren von Emirhan Samur mit einer sauberen Leistung relativ sicher gewonnen werden.

Mit dem Wissen sich für die nächste  Runde bereits qualifiziert zu haben, ging man nachlässiger in das letzte Spiel und verlor nach einem sehr hektischen Spiel gegen die bereits abgeschlagene Mannschaft aus Schelklingen mit 1-0. Schade, da wäre mehr drin gewesen.

Dennoch – dank der starken Mannschaftsleistung erreichten die Wangener die nächste Runde am 18.02.

 

von links: FC Wangen; SV Zimmern o.R.; TSG Balingen, Folgende Spieler waren für den FC Wangen im Einsatz: Eray Dinc (Torwart), Noah Turra, Paul Bischoff, Emirhan Samur, Eren Sarigül, Ömer Akyüz, Leon Riether, Luka Rasic, Trainer: Metin Sarigül