E2 startet holprig in die Qualistaffel 13

E2-Junioren im vierten Spiel erfolgreich

Die neu formierte E2 startete mit drei Niederlagen und einem Sieg am vergangenen Spieltag in die neue Saison. In den ersten drei Spielen war nichts zu holen für die E2 gegen die Mannschaften aus Eglofs (2:7), Herlazhofen/ Friesenhofen (0:6), Weiler/ Ellhofen (3:9). Gegen Eglofs und Weiler/Ellhofen konnten die Jungs 1:0 in Führung gehen, mussten aber danach anerkennen, dass die gegnerischen Mannschaften spritziger und eingespielter waren.

Im vierten Spiel trafen die E2-Junioren auf die SGM Beuren/Rohrdorf, die bis dato auch noch keinen Punkt auf ihrem Konto hatten. Von Beginn an war zu sehen, dass die Jungs dieses Spiel nicht verlieren wollten. Sie spielten konzentriert in der Defensive und engagiert nach vorne, hatten nur im Abschluß kein Glück. Dies rächte sich und so lag plötzlich Beuren/ Rohrdorf überraschend 2:0 vorne. Die Wangener Jungs ließen aber die Köpfe nicht hängen und versuchten weiter Tore zu schießen und wurden belohnt, als ein Gegenspieler einen Schuß ins eigene Tor abfälschte. Kurz darauf wurde ein weiterer Angriff über die rechte Außenbahn, nach einer Flanke in die Mitte, sicher zum Ausgleich verwandelt. Nach der Halbzeit folgte postwendend das 3:2 für Wangen und drei Minuten später mussten die Jungs noch einmal den Ausgleich hinnehmen. Innerhalb der nächsten neun Minuten schossen die Wangener E-Junioren drei weitere Tore und ließen nichts mehr anbrennen. Unterm Strich war der Sieg am Ende verdient.

Mit diesem Engagement und dem Teamwork, von der Nummer eins bis zur Nummer elf, werden wir auch in den nächsten Spielen gute Chancen haben.