E3 erkämpft Tabellenführung

E3 erkämpft Tabellenführung

 

FC Wangen III – SGM Weiler/Ellhofen II   2:1 (0:1)

0:1 (19.) SGM, 1:1 (40.) Felix, 2:1 (47.) Batuhan

Nix für schwache Nerven war das Spiel der Aspiranten um den Meistertitel. Nur einen Punkt Vorsprung hatte das Team FC der Kooperation mit dem ASV um Trainer Robin Schnatterbeck und Johannes Sonnenschein gegenüber der SGM.

Entsprechend lag gehörig Spannung in der Luft, denn wer hier als Sieger vom Platz geht, hat im Rennen um die Meisterschaft auf der Zielgeraden die Nase vorn.

Ein heißes Match entwickelte sich, in dem sich der FC einen leichten Vorteil erspielte gegen gut stehende Gäste, die in der Abwehr nichts anbrennen ließen. Die erste klare Möglichkeit ergab sich nach einer Viertelstunde, Mert und Ermal scheiterten am glänzend aufgelegten Keeper der SGM. Mit einen ihrer wenigen aber stets gefährlichen Züge über außen gelang dann den Bayern 5 Minuten vor der Pause die Führung, abgeschlossen ins lange Eck, wo unser Keeper Leon, der sonst alles festhilelt heute, chancenlos war. Mit deutlich mehr Ballbesitz aber einem Rückstand ging es also in die Pause.

Das gleiche Bild auch in der zweiten Hälfte: der FC marschiert, die SGM steht einfach immer richtig und stellt unsere Spitzen prima zu. Scheinbar war heute kein Kraut gewachsen gegen Gäste, die aufopferungsvoll kämpften und hin und wieder vor unserem Kasten auftauchten, aber spätestens an Leon scheiterten. Aber unsere Abwehr hat ihre Sache genauso gut gemacht. Und immer wieder Chancen auf unserer Seite, die allesamt nicht rein wollten. Zehn Minuten vor Schluss dann der erlösende Ausgleich: ein Hammer Freistoß von Felix aus 16 Metern, der von der Mauer zwar prima pariert wird, aber ins Netz abgelenkt wird. Jetzt entwickelte sich ein offener Schlagabtausch; jedes Team hatte Chancen, mehr beim FC, klarer bei der SGM. Das Glück war dann aber beim FC: Batuhan behält im 1 gegen 1 mit der Schulter und allem, was er hat, die Oberhand und schließt überlegt ins linke Eck ab zur 2:1 Führung. Die letzten 180 Sekunden waren dann nur für Kaltblüter, denn mit offenem Visier ging es hin und her, alles war drin, ein Remis aber auch ein 3:1.

Am Ende blieb es beim engen, glücklichen aber erlösenden 2:1 für unsere Jungs, die heute ein krasses Spiel zeigten das alles zu bieten hatte, was ein richtig gutes Spiel ausmacht.

Nun steht unsere E3 am vorletzten Spieltag mit 3 Punkten Vorsprung auf Tabellenplatz Eins. Am letzten Spieltag am kommenden Freitag können unsere Jungs gegen die SGM Herlazhofen/Friesenhofen den Meister-Wimpel holen. Das wäre eine Riesen-Sache. Über Unterstützung und Daumendrücken würden sich Trainer und Spieler wahnsinnig freuen.

Für die E3 kämpften und siegten: Leon; Lennox, Friedrich, Kevin, Dennis, Batuhan, Abdel, Jaad, Mert, Felix, Ermal, Eduard

Bericht: Kai-Uwe Faber