F1 und F2 erreichen je den dritten Platz

F1 und F2 wurden jeweils Dritter bei den Turnieren des FC Scheidegg

Das war super, was unsere Jungs da geleistet haben.

Am Vormittag spielte die F2 des FC Wangen als erstes gegen den Gastgeber FC Scheidegg. Wir Trainer waren gespannt, wie unser ausgedünnter Kader das erste Spiel angehen würde. Unsere Jungs lösten das 1. Spiel gekonnt, so dass ein 3:0 am Ende an der Anzeigetafel stand. Ein guter Start war somit gelungen. Unser nächster Gegner, der FC Isny begann ebenfalls erfolgreich. Sie gewannen gar mit 8:0 gegen Maierhöfen. Wir waren also gewarnt. Entsprechend konzentriert ging die Mannschaft zu Werke; und es dauerte nicht lange, da hatte der FC schon die erste Riesenchance. Leider wurde der besser postierte Spieler nicht angespielt! Weitere Chancen ließ der FCW liegen, aber auch Isny kam immer wieder gefährlich vor das Wangener Tor. Letztendlich traf ein Wangener Spieler zur verdienten Führung. Kurz vor Schluss musste der FCW allerdings einen unnötigen Gegentreffer hinnehmen: 1:1. Da der FV Weiler bisher alle Spiele gewann, ging der Kampf um Platz zwei zwischen Isny und Wangen los. Der FCI schlug Scheidegg 2:0 und hatte nun ein überragendes Torverhältnis. Doch unsere Jungs vom FCW hatten die passende Antwort parat. Maierhöfen wurde in einem wahren Sturmlauf gar mit 9:0 besiegt! Nun mussten die Spiele gegen Weiler entscheiden, wer sich nun für die ersten beiden Plätze qualifizierte. Isny verlor gegen Weiler mit 1:3. Selbst mit einer drei Tore Niederlage wäre Wangen als Zweiter weiter gewesen. Und dann zeigten unsere Mannschaft ihr bis dahin bestes Spiel. Die Anweisungen der Trainer wurden perfekt umgesetzt. Alle, Trainer und Eltern, waren begeistert, wie diszipliniert unsere F2 agierte. Der FC ließ gegen den FV RW Weiler nicht eine Chance zu und erzielte selbst drei Tore! Somit wurde der FC Wangen vor dem FV in seiner Gruppe Erster.

Das Halbfinale gegen den FC Viktoria Buxheim war schließlich an Dramatik nicht mehr zu überbieten. Recht schnell lag der FCW durch zwei Schüsse in die Ecke des Tores mit 0:2 zurück. Als schließlich noch ein Spieler von uns eine zwei Minuten Zeitstrafe bekam, sahen wir unsere Felle davon schwimmen. Doch was nun passierte war einfach unglaublich. Die drei Wangener Feldspieler spielten Buxheim regelrecht an die Wand. Sage und schreibe 5 hundertprozentige Chancen wurden in diesen zwei Minuten vergeben. Durch ein Eigentor von Buxheim gelang Wangen der Anschlusstreffer. Trotz weiterer zahlreicher Chancen wollte der Ausgleich nicht mehr gelingen. Schade, das Finale hätten sich die Wangener Jungs wirklich verdient gehabt.

Im kleinen Finale gewann der FCW erneut gegen den FV Weiler, erneut mit 3:0, so dass die Wangener hochzufrieden mit einem dritten Platz das Turnier abschlossen. Jungs, dass war einfach klasse, war ihr uns da gezeigt habt. Macht weiter so!!

Das Finale gewann übrigens die SG Wolfurt mit 4:0 gegen den FC Buxheim
Der Kader der F2: Johannes S., Daniel B., Karl S., Cebrail K., Aldrin M., Bogdan M., Mia S.

Am Nachmittag schließlich startete unsere F1 zu ihrem Meckatzer Jugend-Hallen-Cup in Lindenberg. Und die Begeisterung der Eltern hielt bei Wangen weiter an.

Auch unsere F1 startete mit ihrem ersten Spiel gegen den Gastgeber FC Scheidegg. Auch die F1 gewann mit 3:0; ein gutes Omen. Und es sollte sich bewahrheiten. Im zweiten Spiel gegen den TSV Wohmbrechts spielten unsere Jungs wie aus einem Guss. Eins ums andere Mal wurde der Ball in die gegnerische Hälfte vorgetragen und super kombiniert. Wohmbrechts hatte dem fast nichts entgegen zu setzen, so dass der FCW verdient mit 3:1 gewann. Gegen unseren nächsten Gegner wog das Spiel hin und her. Der SV Maierhöfen-Grünenbach erzielte gegen uns ein 3:3 Unentschieden, was beiden Mannschaften noch die Möglichkeit bot, in der Gruppe ganz weit vorne zu landen. Im letzten Spiel gegen den SV Vogt-Karsee zeigte sich Wangen wieder von seiner torreichen Seite. Durch einen 5:3 Sieg wurde der FCW in seiner Gruppe Tabellenerster.

Gegner im Halbfinale war, wie bei der F2, der FC Viktoria Buxheim. Und erneut hatten die Wangener das Nachsehen. Mit 1:4 war der Finaltraum ausgeträumt. Obwohl der FCW gut mithielt, verlor man um 1-2 Tore zu hoch. Doch im Spiel um Platz drei konnte sich Wangen wieder rehabilitieren. Mit 3:0 verließ der FC gegen Maierhöfen den Platz als Sieger.

Wieder mal habt ihr gezeigt, wozu ihr Jungs in der Lage seid. Es macht einfach Spaß, euch beim Fußball zuzuschauen. Macht auch weiter so!!
Der Kader der F1: Alex B., Önder D., Romeo R., Simon M., Arda U., Hadi A., Leonis J., Alfred D.

Am 19.01. spielt die F2 in Heimenkirch.
Bericht Rüdiger Löhmann