F1 und F2 haben sich für die WFV Zwischenrunde 2 qualifiziert

F1 und F2 haben sich für die WFV Zwischenrunde 2 qualifiziert

In der Sporthalle Oberreute spielte die F2 am Samstagvormittag gegen die JSG Vogt/Karsee, den ASV Wangen, den FC Isny und den TSV Schlachters. Im ersten Spiel gegen die Spielgemeinschaft aus Vogt und Karsee führten die Wangener mit 1:0 ehe die Vogter mit zwei vermeidbaren Treffern selbst in Führung gingen. Durch ein Kopfballtor glückte uns Sekunden vor dem Schlusspfiff noch der Ausgleich. Das muss besser werden, so die Devise der Trainer. Doch leider taten wir uns auch im zweiten Spiel gegen unseren befreundeten Verein aus Wangen, dem ASV, wieder schwer. Es wollte einfach kein Tor gelingen, so dass das Spiel mit 0:0 endete. Erst im dritten Spiel platzte der berühmte Knoten. Schnell führte der FCW mit 2:0 Toren, ehe Isny noch der Anschlusstreffer gelang. Den Sieg ließen sich unsere Jungs aber nicht mehr nehmen. Ein Unentschieden im letzten Spiel gegen Schlachters hätte nun zum Weiterkommen gereicht. Doch Wangens Jungs wollten nun zum Schluss noch einen Sieg einfahren, was letztendlich auch, vor allem durch individuelle Stärke, gelang. Der TSV Schlachters hatte mit 1:3 das Nachsehen. Unsere Jungs von der F2 haben sich somit als Zweiter für die Zwischenrunde 2 des Sparkassencups qualifiziert. Herzlichen Glückwunsch an alle 11 Spieler, die fürwahr glänzend für`s Weiterkommen gekämpft hatten. Das war richtig spitze.

Unsere F1 errang in Oberreute den 3. Platz, welcher ebenfalls für`s Weiterkommen gereicht hat. In überzeugender Manier wurde in der kleinen Sporthalle der SV Eglofs eins ums andere Mal ausgespielt, so dass ein überzeugender Kantersieg mit dem 6:0 heraussprang. Auch gegen unseren nächsten Gegner, den TSV Ratzenried, waren die Wangener optisch überlegen, aber Ratzenried hielt gut dagegen. Nichtsdestotrotz gelang gegen Ende des Spiels der verdiente Treffer zum 1:0. Die Wangener freuten sich noch, da fiel prompt der Ausgleich. In den restlichen Minuten egalisierten sich beide Teams. Im nächsten Spiel ging`s hin und her… . Auf der einen Seite wurde nicht gut verteidigt, auf der anderen Seite wurde exzellent angegriffen. Nach einem schnellen 0:2 Rückstand gegen den ASV Wangen fand der FC innerhalb von zwei Minuten in Form dreier Treffer die passende Antwort. Doch der ASV steckte nicht auf, so dass wir den Ausgleich hinnehmen mussten. Nur kurze Zeit später lagen wir erneut in Front; doch auch hier währte die Freude nur kurz – 4:4. In der letzten Minute dann wieder ein Sahnespielzug, und fertig war das 5:4, gleichbedeutend mit dem Endstand. Der FCW war somit durch. Im letzten Spiel ließen die Kräfte schließlich nach, da unter anderem zwei Spieler von uns früher abreisen mussten. Mit 1:3 gaben wir das Spiel an den FC Leutkirch ab, der somit Platz 1 belegte. Auch euch Jungs einen herzlichen Glückwunsch für`s Weiterkommen. Das habt ihr klasse gemacht.
Und auch bei den Eltern wollen wir uns herzlich bedanken. Diese Unterstützung tut uns richtig gut.
Die nächsten Zwischenrunden finden am 15. oder 16. Dezember statt. Nähere Infos folgen.

Die Spiele im Einzelnen (F2):

FC Wangen-JSG-Vogt/Karsee  2:2

FC Wangen-ASV Wangen  0:0

FC Wangen-FC Isny  2:1

FC Wangen-TSV Schlachters  3:1

Team F2: Johannes S., Hadi A., Önder D., Bogdan M., Nils W., Cebrail K., Aldrin M., Karl S., Daniel B., Kai F.

Die Spiele im Einzelnen (F1):

FC Wangen-SV Eglofs  6:0

FC Wangen-TSV Ratzenried  1:1

FC Wangen-ASV Wangen  5:4

FC Wangen-FC Leutkirch  1:3

Team des FCW: Martin K., Lukas A., Mika G., Simon M., Alex B., Alfred D., Romeo R., Arda U., Leonis J.

Bericht. Rüdiger Löhmann