F1 wird beim Hallenturnier des SV Erolzheim Fünfter

F1 belegt in Erolzheim den 5. Platz

Beim hochkarätig besetzten Turnier in Erolzheim wurden die Jungs vom FCW Fünfter. In der Gruppe B spielten die Wangener gegen die Top-Mannschaften aus Neu-Ulm und Stuttgart. Im letzten Gruppenspiel ging es für Wangens Mannschaft gegen die Gastgeber.

Gegner im ersten Spiel war der TSV Neu-Ulm. Wangen hielt anfangs gut mit, so dass sich die Mannschaften im Mittelfeld weitestgehend neutralisierten. Leider traf schließlich Neu-Ulm mit ihrem ersten Schuss. Kurz darauf war sie da, die Chance zum Ausgleich. Leider wurde sie nicht genutzt. Durch zwei weitere Fernschüsse erhöhte Neu-Ulm auf 3:0. Die Gegenwehr auf Wangens Seite ließ nun etwas nach, so dass der TSV noch zu zwei weiteren leichte Treffer kam. Endstand: 5:0 für den TSV Neu-Ulm, sicherlich um 2-3 Tore zu hoch ausgefallen. Die Wangener standen also bereits nach dem ersten Spiel mit dem Rücken zur Wand. Nun galt es, den Stuttgarter Kickers Paroli zu bieten. Die Stuttgarter spielten sehr gefällig, doch auch hier hatten wir 2 Riesenchancen zur Führung gegen den Favoriten aus der Hauptstadt. Durch eine Unaufmerksamkeit in der Abwehr ging schließlich Stuttgart in Führung. Der Vorsprung wurde von den Kickers nach und nach bis zum 4:0 ausgebaut, ohne dass Wangen nochmals gefährlich vor das Tor der Stuttgarter kam. Im nächsten Spiel klappte es endlich mit dem Tore schießen. Recht souverän gewannen wir mit 4:0 gegen den SV Erolzheim und sicherten uns somit den dritten Platz in unserer Vorrundengruppe.

Gegner im Spiel um Platz 5 war der TSV Aitrach. Ähnlich wie im letzten Spiel ließen auch hier die Wangener nichts anbrennen. Schnell führte der FC mit 2:0, ehe kurz vor Schluss gar das 3:0 fiel. Mit ein wenig mehr Abspielen wäre der Sieg noch höher ausgefallen.

Sicherlich stellen die Hochkaräter die Wangener vor gewisse Aufgaben. Aber genau die braucht es, um sich weiter zu entwickeln. Somit sehen wir Trainer dieses Turnier durchaus als Erfolg an. Mal sehen, wie sich unsere Jungs dann beim nächsten Turnier in Kempten schlagen werden. Unter anderem werden wir gegen den 1. FC Heidenheim spielen, deren erste Mannschaft in der 2. Bundesliga spielt.

Sieger des Erolzheimer Turniers wurde übrigens der FSV Waiblingen, der das Finale mit 2:0 nach 10 Meter Schießen gegen den TSV Neu-Ulm gewann.

Die F1 spielte in folgender Besetzung: Martin K., Mika G., Mia S., Simon M., Arda U., Alex B., Alfred D., Romeo R.