FC Wangen U17 spielt um den Aufstieg zur Verbandsstaffel Süd

Eingetragen bei: B1-Junioren | 0

Meister SV Oberzell zieht überraschend zurück – FC Wangen U17 spielt um den Aufstieg zur Verbandsstaffel Süd

Die B-Junioren des FC Wangen um Trainer Nito Ferreiro konnten es kaum fassen. Der SV Oberzell Meister der Bezirksstaffel Bodensee nimmt nicht an den Aufstiegsspielen zur Verbandsstaffel Süd teil und beschert somit dem Tabellenzweiten FC Wangen die Chance gegen die TSG Tübingen den Aufstieg in die Verbandsstaffel Süd zu schaffen.

Die TSG Tübingen, Meister der Bezirksstaffel Alb mit 20 Siegen, 1 Unentschieden und keiner Niederlage, geht als Top-Favorit in die zwei Qualifikationsspiele gegen den FC Wangen. Mit 102 geschossenen Toren, bei nur 11 Gegentreffern strotzen die Tübinger nur so vor Selbstvertrauen.

Der FC Wangen hingegen, als Meisterschaftsfavorit in die zurückliegende Bezirksligasaison gestartet, verlor gegen den späteren Meister SV Oberzell beide Spiele und fand sich nach Saisonende nur auf einem undankbaren zweiten Platz wieder.

Luca Spöri
Der FC Wangen hofft auf die Treffsicherheit von Stürmer Luca Spöri. Er erzielte in der Bezirksstaffel Bodensee in 17 Spielen 22 Tore.

Der FC Wangen geht gegen die TSG Tübingen als klarer Außenseiter in beide Begegnungen und kann daher nichts verlieren.
Dies sollte für die nötige Lockerheit im Vorfeld sorgen, sodass vielleicht eine Überraschung möglich wäre.

Der FC Wangen spielt zuerst auswärts in Tübingen. Anstoß ist am kommenden Sonntag, 24.6.18, um 11 Uhr auf dem Rasenplatz der TSG.

Das Rückspiel findet am darauffolgenden Sonntag, 1.7.18, um 11 Uhr auf dem Turnierplatz Gehrenberg in Wangen statt.