FC Wangen wird 3. Beim Oskar-Farny-Turnier in Waltershofen

FC Wangen wird 3. Beim Oskar-Farny-Turnier in Waltershofen
Die F-Junioren mussten bereits einen Tag nach dem Turnier in Weissenau erneut ran. Dieses Mal beim SV Edelweiß Waltershofen. In der Gruppe B traf der FCW auf die Mannschaften SG Kisslegg 1, TSV Ratzenried 1, SC Unterzeil und SG Friesenhofen. In Gruppe A spielten folgende Teams: TSV Ratzenried 2, SV Waltershofen 1 und 2, SG Kisslegg 2 und SV Herlazhofen.
Durch tolles Kombinationsspiel bestach die Wangener Mannschaft erneut. Dies bekam als erstes die SG Kisslegg zu spüren, die gleich mal mit 0:5 verloren. Im zweiten Spiel schaffte man es trotz drückender Überlegenheit nicht, ein Tor zu erzielen. Somit endete das Spiel gegen Friesenhofen mit 0:0. Das dritte Spiel verließ Wangen wieder als Sieger. Dieses Mal gewannen unsere Jungs mit Mia mit 2:0 gegen Unterzeil. Das Halbfinale war somit erreicht. Und unsere Mannschaft wurde nun übermütig. Gegen unseren letzten Gegner, den TSV Ratzenried verloren wir nach einer schwachen Leistung mit 2:3. Als Zweiter musste Wangen nun gegen den Ersten der Gruppe A, den SV Herlazhofen, ran.
Sehr diszipliniert spielten unsere Jungs dieses Halbfinale. Geduldig wartete unser Team auf die sich bietenden Chancen. In den zu spielenden 10 Minuten trafen wir kurz vor Schluss zum verdienten 1:0. Leider schaffte es der FCW nicht, diesen Vorsprung über die Zeit zu bringen. Da waren wir einfach zu nachlässig. Nach dem 1:1 Ausgleich kam`s zum 9-m Schießen, welches wir unglücklich mit 0:2 verloren. Im Spiel um Platz 3 ließ unsere Mannschaft dann nichts mehr anbrennen. Mit 2:1 sicherten wir uns den dritten Platz vor der SG Friesenhofen.
Schade, dieses Mal hatten wir das Finale nicht erreicht, obwohl dies mehr als möglich war. Vielleicht mussten wir doch dem Turnier in Weissenau noch Tribut zollen, zumal auch heute die Sonne erbarmungslos schien.
Am nächsten Wochenende spielen die F1 und die F2 ihre Turniere in Baindt. Mal sehen, ob`s wieder für einen Stockerl-Platz reicht.
Der FCW spielte in folgender Aufstellung: Martin K., Aldrin M., Arda U., Bogdan M., Mia S., Simon M., Alex B., Alfred D.