Jugend des FC Wangen blickt auf erfolgreiche Saison zurück

Planungen für kommende Spielzeit laufen – Trainersuche gestaltet sich teilweise schwierig

Quelle: Wangen Schwäbische Zeitung (Bernd Treffler)

Die reguläre Saison im Fußballjugendbereich ist beinahe in allen Altersklassen abgeschlossen. Der FC Wangen kann dabei einige Erfolge vermelden, wie aus einer Mitteilung hervorgeht.

Die U 19-Junioren des FCW müssen jedoch den Gang von der Verbandsstaffel in Richtung Bezirksstaffel antreten, bei einem noch ausstehenden Spiel können die nötigen Punkte zum Klassenerhalt nicht mehr erreicht werden. Die U 19 mit ihrem Trainer Günter Gollinger strebt jedoch den sofortigen Wiederaufstieg an, wie der Verein mitteilt.

B1-Junioren wollen in die Verbandsstaffel

Deutlich besser lief die Saison bei den U 17-Junioren in der Bezirksstaffel. Sie gewannen die Meisterschaft souverän mit 16 Punkten Vorsprung. Dabei gelang der Mannschaft von Nito Ferreiro und Frank Trautwein das Kunststück, keinen einzigen Punkt abgegeben zu haben. Die Meisterschaft wurde gebührend gefeiert und nun fiebert man den Aufstiegsspielen zur Verbandsstaffel gegen die SGM Bösingen (Sieger der Bezirksstaffel Schwarzwald) entgegen. Die Aufstiegsspiele finden am 18. Juni in Bösingen und am 25. Juni in Wangen statt. Auch die U 15-Junioren spielten in der Landesstaffel 4 laut FC Wangen eine ausgezeichnete Rolle, sie wurden hinter dem TSV Neu-Ulm souveräner Zweiter. Dies sei den Jungs um die Trainer Andreas Pusch und Robert Korosa hoch anzurechnen, starteten sie doch mit den Auftrag, aus der Landesstaffel nicht abzusteigen.

FC Wangen B1 Junioren
Die B1-Junioren mit den Trainern Nito Ferreiro (oben links) und Frank Trautwein (links) wurden in der Bezirksstaffel ohne Punktverlust Meister und spielen nun um den Aufstieg in die Verbandsstaffel.

 

In der Bezirksstaffel der U 13-Junioren ist der FC Wangen Dritter geworden. Mit ein wenig mehr Glück wäre laut FCW die Meisterschaft drin gewesen. Die FC-Kicker waren nur drei Punkte vom Ersten, dem FV Ravensburg, entfernt. Die Spieler der Trainer Bernd Macek und Rainer Herget trösteten sich allerdings mit einem hervorragenden zweiten Platz beim internationalen Ballfreunde-Cup am vergangenen Wochenende in Augsburg. Auch mit seinen zweiten und dritten Mannschaften in den Jugenden habe der FC Wangen gute Arbeit geleistet. „Wir sind auch stolz auf die Erfolge der E-Junioren, die drei Meisterschaften feierten, sowie die F-Junioren und Bambini, die sich auf den Turnieren durchweg sehr gut verkauften“, so Jugendleiter Rüdiger Löhmann.

Trainer für die Einser-Teams stehen fest

Für die kommende Saison stehen die Trainer für die ersten Jugendmannschaften des FC Wangen laut Verein bereits fest. Die U 19-Junioren werden erneut von Günter Gollinger betreut. Trainer der U 17 wird der bisherige U 15-Trainer Andreas Pusch. Die U 15 geht mit Trainer Emil Petca in die Saison 2017/18. Trainer der U 13 bleibt Bernd Macek. Für einige der zweiten Mannschaften im oberen Bereich (D- und C-Jugend) sucht der FC Wangen aber noch Trainer. „Die Trainersuche gestaltet sich auch beim FC Wangen als schwierig“, sagt Löhmann. Denn: „Der FC Wangen ist mit über 250 Jugendspielern eine der größten Vereine im Bereich Oberschwaben, Bodensee und Allgäu. Wir möchten zusammen mit unserem Kooperationspartner ASV Wangen möglichst allen Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit bieten, Fußball zu spielen.“

Interessen als Jugendtrainer oder -betreuer können sich bei der Geschäftsstelle des FC Wangen (Mail: fc-wangen@gmx.net) melden. Im E- und F-Jugendbereich können sich laut FCW auch Eltern für ihre Jungen oder Mädchen als Trainer oder Betreuer engagieren. Wie jedes Jahr bietet der FC Wangen in den Pfingst- und Sommerferien wieder seine Fußball-Camps an. Diese finden heuer vom 12. bis 14. Juni und vom 21. bis 25. August statt. Bei beiden Camps sind noch genügend Plätze frei.