Klasse Leistung beim letzten Hallenturnier der F-Jugend wird nicht belohnt

Klasse Leistung beim letzten Hallenturnier der F-Jugend wird nicht belohnt

Am vergangenen Sonntag spielte die F1 ihr letztes Hallenturnier der Wintersaison in der Bergatreuter Gemeindehalle. Da zwei Mannschaften abgesagt hatten, wurde in einem 6er Feld jeder gegen jeden gespielt.
In den zu spielenden 8 Minuten mussten unsere Jungs im ersten Spiel gegen den TSV Eschach sich erst einmal in der kleinen Halle zurecht finden. Recht kurios fielen dann aber die Tore, so dass die Eschacher verdient mit 4:1 besiegt wurden. Nach nur einem Spiel Pause war der SV Haisterkirch unser nächster Gegner. Nun lief das Passspiel der Wangener schon besser, so dass folgerichtig Haisterkirch mit 1:6 das Nachsehen gegen eine immer besser werdende Wangener Mannschaft hatte. Erneut hatte der FCW nur ein Spiel Pause und dieses Mal erfuhr der Gastgeber, der SV Bergatreute, wie gut die Jungs mit Mia spielen können. Sage und schreibe 6:0 gewannen die FC´ler gegen überforderte Bergatreuter. Das war schon klasse, wie unsere Jungs die Tore wunderschön herausgespielt hatten. Nach einer längeren Pause trafen wir wieder mal auf die TSG Ailingen. Und da folgte das beste Spiel am heutigen Nachmittag. In diesem Spiel passte einfach alles, auch kämpferisch hielten unsere Jungs gegen körperlich robuste Ailingen gut dagegen, so dass Ailingens Mannschaft eine bittere 0:3 Niederlage hinnehmen musste. Im letzten Gruppenspiel war der TSV Tettnang unser Gegner. Unsere Jungs waren wohl noch am Feiern ob des Sieges gegen Ailingen; ruck zuck lagen wir 0:2 zurück. Aber heute waren die Wangener einfach toll unterwegs. Mit Kampf und noch mehr Geschick gelang noch der hochverdiente Ausgleich. Als Tabellenerster zogen wir ein ins Endspiel. Gegner war erneut die TSG Ailingen.
Auch dieses Spiel war Wangen spielerisch die bessere Mannschaft, hatte deutlich mehr Torchancen. Doch leider trafen unser Team im Finale nicht, und Ailingen nutzte seine einzige Chance zum siegbringenden 1:0. Schade, Wangens Mannschaft hätte den Sieg verdient gehabt, aber so ist nun mal der Fußball.
Wir Trainer waren einfach nur begeistert. So kann`s in der Frühjahrsrunde dann weiter gehen. Diese beginnt allerdings erst im Mai. Bis dahin gilt es, weiter gut zu trainieren.

Die F1 spielte in folgender Besetzung: Johannes S., Mia S., Simon M., Lukas A., Alex B., Alfred D., Romeo R., Leonis J.