U13 des FC Wangen trotz starkem Spiel noch 0:4 gegen den VfB Stuttgart

Eingetragen bei: D - Junioren, D1-Junioren, Spielbericht | 0

U13 des FC Wangen trotz starkem Spiel noch 0:4 gegen den VfB Stuttgart

 

Die D1 Junioren des FC Wangen schlagen sich wacker gegen den Bundesliganachwuchs des VfB Stuttgart

 FC Wangen – VfB Stuttgart 0:4 (0:0), Torschützen: 0:1 (40. Min.), 0:2 (53. Min.), 0:3 (59. Min.) 0:4 (70. Min. 11-Meter)

Beide Mannschaften, VfB und FCW, mit Jugendvorstand J. Gambach

Zum 1. Highlight der Talentrunde Frühjahr 2018 empfingen die FC Wangen D1-Junioren den Bundesliganachwuchs des VfB Stuttgart.

Die Zielvorgabe der Trainer war es dem VfB solange wie möglich Paroli zu bieten. Von Anfang an versuchte der VfB Druck aufzubauen, doch die FC-Abwehr stand defensiv sehr sicher und ließ zunächst nicht viel zu. Sogar der eine oder andere gefährliche Angriff konnte nach vorne gesetzt werden und hätte erfolgreich abgeschlossen werden können.

Dem VfB dagegen fiel zunächst nicht viel ein und so ging es mit einem verdienten 0:0 in die Halbzeitpause.

Weiter so diszipliniert und kompakt spielen war die Vorgabe der Trainer für 2. Halbzeit. Dieses Vorhaben gelang der U13 des FC Wangen auch über weite Strecken, jedoch setzte sich die individuelle Klasse des VfB dann immer mehr durch.
In der 40. Spielminute setzte sich dann einmal ein VfB Stürmer auf der rechten Seite gegen 3 Spieler des FC Wangen durch und seine Hereingabe wurde direkt zum 0:1 verwandelt. Besonders bitter, dass der Schuss noch leicht abgefälscht war, ansonsten hätte Torspieler Ali diesen wahrscheinlich abgewehrt.

Trotz des Gegentores waren die Wangener hellwach, standen sicher in der Abwehr und machten dem VfB das Leben weiterhin sehr schwer.
Bei einem Konter des FC Wangen in der 53. Minute verlor der FC in der Vorwärtsbewegung den Ball und die dadurch entstandene Lücke in der Defensive nutze der VfB eiskalt zum 0:2 aus.
Sechs Minuten später dann das 0:3 durch einen Kopfball. Kurz vor Ende erhöhte der VfB durch einen Elfmeter sogar noch auf 0:4. Danach war Schluss.

Der FC Wangen machte ein herausragendes Spiel, das auch von ca. 150 Zuschauern mit Applaus belohnt wurde. Die Arbeit gegen den Ball war hervorragend, mannschaftlich eine TOP-Leistung auf höchstem Niveau, auf die sich aufbauen lässt.

Trainer Bernd Macek: „Schon verrückt, ich bekam noch nie so viele Glückwünsche nach einer Niederlage.“

Stolz war nach dem Spiel auch FC Wangen Vorstand Joachim Gambach, der seinen Spielern und den Trainern Bernd Macek und Rainer Herget großen Respekt zollte.

Weiter geht es am 5. Spieltag für unsere D1-Junioren am kommenden Samstag in Waiblingen.

« 1 von 5 »

Für den FC Wangen spielten:
Ali Aydin, Christian Eberle, Noah Gambach, Philipp Huckenbeck, Mattis Kellenberger, Efe Keskin, Tom Macek, Tobias Rasch, Louis Lange, Jannik Mayr, Atakan Sari, Akin Eren, Tim Löhmann, Levin Arb und Paul


Wie´s funktioniert: Hier downloaden