U13 gewinnt das Hallenturnier in Tettnang

Eingetragen bei: D - Junioren, D1-Junioren, Hallenrunde, Spielbericht | 0

Sonntag, 25.02.2018

U13-Junioren gewinnen letztes Hallenturnier in Tettnang

Zum Abschluss der Hallensaison ging es für unsere D1 Junioren nach Tettnang. In 3 x 5er Gruppen wurde die Vorrunde ausgespielt.

Die Vorrunde

Recht souverän setzten wir uns in der Gruppe durch. Nach Siegen gegen TSV Berg (1:0), SV Oberzell (3:0), VfL Brochenzell (7:0) und TSV Meckenbeuren (3:2) wurde die Vorrunde als Gruppenerster abgeschlossen.

Die Zwischenrunde

In 2 x 4er Gruppen ging es in der Zwischenrunde weiter. Jeweils die ersten Beiden qualifizierten sich für das Halbfinale.

Im 1. Spiel gegen den AKA Vorarlberg waren wir körperlich unterlegen und verloren mit 1:3.
Gegen den TSV Berg konnte, wie bereits in der Vorrunde, das Spiel mit 4:1 gewonnen werden.
Nun ging es gegen den FV Ravensburg ums Halbfinale. Nur ein Sieg half uns weiter. Da zeigten die Jungs eine taktische Meisterleistung und konnten mit einem 1:0 Sieg den Halbfinaleinzug feiern.

Das Halbfinale

Dort ging es gegen den SC Pfullendorf. Trotz 2-maligem Rückstand, kämpften sich die Jungs immer wieder in die Partie. Nach einem 2:2 waren wir im Neunmeterschießen die Glücklicheren.

Das Finale

Im Finale ging es wieder gegen den AKA Vorarlberg. Vor allem körperlich wollten wir in diesem Spiel mehr dagegenhalten, was uns auch ganz gut gelang. Trotzdem ging der AKA mit 1:0 in Führung. Wie bereits im Halbfinale, ließen sich die Jungs nicht aus der Ruhe bringen und Christian konnte kurze Zeit später ausgleichen.
Nach 2/3 des Spiels konnte der AKA wieder mit 2:1 in Führung gehen, die Mattis eine Minute vor Spielschluss wieder ausgleichen konnte. Kurz vor Ende hatten wir die Riesenmöglichkeit zum Sieg, doch der Ball ging übers Tor.
Somit ging es in eine 5-minütige Verlängerung, in der der AKA wieder in Führung ging. Es war wieder Mattis der den 3:3 Ausgleich erzielen konnte. Somit musste die Entscheidung wieder im 9-Meterschießen fallen.
Auch hier waren wir wieder die Glücklicheren und konnten somit nach einem langen und sehr anstrengenden Tag den Siegerpokal in die Höhe stemmen. Glückwunsch Jungs, toller Abschluss der Hallensaison 17/18.

Die Spiele im Einzelnen:

FC Wangen – TSV Berg 1:0, Torschütze: Tobias

SV Oberzell – FC Wangen 0:3, Torschützen: Christian, Tobias, Atakan

VfL Brochenzell – FC Wangen 0:7, Torschützen: 2x Tobias, Christian, 3x Philipp, Mattis

FC Wangen – TSV Meckenbeuren 3:2, Torschützen: 2x Tobias, Atakan

Zwischenrunde:

FC Wangen – AKA Vorarlberg 1:3, Torschütze: Christian

TSV Berg – FC Wangen 1:4, Torschützen: 2x Christian, Mattis, Philipp

FC Wangen – FV Ravensburg 1:0, Torschütze: Atakan

Halbfinale:

FC Wangen – SC Pfullendorf 2:2; 6:5 n. 9-Meter, Torschützen: Christian, Tobias

Finale:

AKA Vorarlberg – FC  Wangen 3:3; 5:6 n. 9-Meter, Torschützen: 2x Mattis, Christian

Die erfolgreiche Mannschaft mit Trainer Bernd Macek

Für den FC Wangen spielten:
Eren Akin, Christian Eberle, Philipp Huckenbeck, Mattis Kellenberger, Tim Löhmann, Tobias Rasch und Atakan Sari.