U14 gelingt weiterer Auswärtssieg

Leistungsstaffel 1; 22.09.2018, 2. Spieltag

TSV Meckenbeuren – FC Wangen 1:3 (1:3)
Torschützen: 0:1 Moritz Martin (1. Min.), 0:2 Ahmad Younes (11. Min.), 1:2 (18. Min.), 1:3 Moritz Martin (33. Min.).

Zum 2. Spieltag ging es für unsere Jungs der U14 nach Meckenbeuren zum TSV. Nach dem Auftaktsieg letzte Woche, sollten wieder 3 Punkte her. Der Start in die Partie war dann auch mehr als verheißungsvoll. Es war noch keine Minute gespielt, da konnte Moritz Martin uns mit einem platzierten Schuss vom 16er in Führung bringen. Wir hielten weiterhin den Druck hoch und konnten in der 11. Minute, nach einem Fehler in der Defensive des TSV, durch Ahmad Younes auf 0:2 erhöhen. Alles sah zu diesem Zeitpunkt nach einem klaren Sieg aus, In der 18. Minute dann der Anschluss des TSV. Nach einem langen Ball konnte unsere Defensive den Ball nicht klären und der gegnerische Stürmer sagte danke und netzte zum 1:2 ein. Nun wog das Spiel hin und her und beide Mannschaften versuchten ein weiteres Tor zu erzielen. Kurz vor der Pause konnten wir wieder jubeln. Eine tolle Ballstafette über Atakan und Alieu kam zu Moritz, der wieder vom 16er zum 1:3 verwandelte. Nach der Pause waren wir die spielbestimmende Mannschaft, mussten aber immer wieder auf die gefährlichen Konter des TSV aufpassen. Mit zunehmender Spieldauer konnten beide Mannschaften sich im vorderen Spieldrittel nicht mehr festsetzen und so spielte sich das meiste Spielgeschehen im Mittelfeld ab. Nach 74 Spielminuten pfiff der Schiedsrichter ab und unser 2. Auswärtssieg in Folge war gesichert. Jungs, ihr habt eine tolle kämpferische Leistung gezeigt und verdient gewonnen.
Weiter geht es nächsten Samstag mit einem weiteren Auswärtsspiel in Eschach. Spielbeginn ist 15.30 Uhr.

Für den FC Wangen spielten: Enrico Scheel, Mario Andrä, Louis Lange, Tim Löhmann, Tom Macek, Moritz Martin (C), Magnus Pfeiffer, Benjamin Rädler, Atakan Sari, Patrick Simmeth, Ahmad Younes, Simon Madlener (ETW), Alieu Drammeh, Angjelos Merko, Noah Pilous, Justin Sänger

Bericht von Bernd Macek