U15 holt wichtigen Sieg im Abstiegskampf

SV Weingarten – FC Wangen 1:3 (0:0)
Tore: 1:0 Weingarten (58′) , 1:1/1:2 Ahsan Moore (58’/69′) , 1:3 Oliver Schabka (70′)

 

Es gab viel zu tun an diesem Samstag für das Team der U15. Schon früh morgens begann der Tag bereits für einige mit einer Helferschicht beim Verkauf zum Tag des Talents durchgeführt von den Wangener Stützpunkttrainern. Um 12:20 Uhr ging es dann aber schließlich los mit der Fahrt zum wichtigen Auswärtsspiel nach Weingarten. Eine Niederlage würde den Abstieg schon fast perfekt machen, doch der FC nahm dieses Spiel an!

Mit einer viertelstündigen Verspätung, da der Schiedsrichter zu spät kam, begann dann endlich das Spiel. Die erste Hälfte war zugegebenermaßen nicht schön anzuschauen. Das Spiel lebte von Fehlern des Gegenübers und ein Spielfluss kam sowohl auf der einen, als auch auf der anderen Seite nicht zustande. Hin und wieder gab es mal den Ansatz von einer Tormöglichkeit, doch letztendlich überwiegten Fehlpässe und Ballverluste im Spiel beider Teams. So ging es dann auch völlig zurecht mit 0:0 in die Pause.

Auch in der zweiten Halbzeit zunächst kein schöner Fußball. Jedoch wurde das Tempo der Partie erhöht und so ergaben sich der ein oder andere lange Ball in die Tiefe, der für Gefahr sorgte. Doch wirklich etwas zählbares ergab sich nicht, bis zur 58. Spielminute. Nach einer langen Verlagerung auf die rechte Seite, schaffte es Weingartens Stürmer den Ball aus schwierigem Winkel zum 1:0 einzuschießen. Wangens Trainergespann regierte prommt mit einer taktischen Umstellung und erzielte vom Anstoß weg, nach einem überragenden Chip-Ball von Franziska Gaus, postwendend das 1:1 durch den vorm Torwart cool gebliebenen Ahsan Moore. Von nun an entwickelte sich ein Spiel mit Feuer, Leidenschaft und viel Kampfgeist bei den 2 Mannschaften. Die FC’ler überstanden noch eine Möglichkeit der Weingärtner und wollten diesen Sieg unbedingt. Und so brachte Salvatore Bellusci, welcher 2 Minuten zuvor eingewechselt wurde, den Ball von der rechten Seite ins Zentrum, wo zunächst 2 Wangener am überragend parrierenden Torwart scheiterten, aber dann erneut Ahsan Moore den Ball über die Linie drückte zum großen Jubel aller. Nun machte Wangen für die Nachspielzeit hinten zu und konterte die Hausherren nach Strich und Faden aus. Eingeleitet durch den ebenfalls starken Ivan Lingor, sah ein Abwehrspieler der Gastgeber nur die Möglichkeit ein Foul im Strafraum zu ziehen. Kapitän Oliver Schabka übernahm die Verantwortung und traf souverän vom Punkt zum 1:3 Endstand.

Fazit: Ein über 50 Minuten unterirdisches Spiel konnte Wangen auf Grund des größeren Willen am Ende für sich entscheiden. Ein großes Lob geht an die Spieler, die sich auch nach dem Rückschlag nicht haben hängen lassen und gezeigt haben, was möglich ist. Mit einem enorm wichtigen Auswärtsdreier steht man zwar immernoch auf Platz 9, konnte aber zu der Konkurrenz aufschließen nach vorne. Nächstes Spiel für die U15 folgt am Samstag gegen Ehingen.

FCW: J.Müller(Tor) – Fricker, Mörsch, K.Pfeiffer, Korn – L.Müller, Gaus, Sen, Huß, Schabka, L.Pfeiffer, Bellusci – Moore, Lingor

Trainer : Emil Petca , Samuel Schlegel
Bericht: Samuel Schlegel