U15 mit dem Rücken zur Wand

Eingetragen bei: C - Junioren, C1 - Junioren, Spielbericht | 0

17. Spieltag Landesstaffel C-Junioren

FV Olympia Laupheim – FC Wangen 1:0 (0:0)

Tore: 1:0 Adrian Neubrand (64′)

Nachdem es zuletzt gegen die Obrigkeiten der Tabelle 2 mal eine Haaresbreite fehlte, um einen Sieg davonzustehlen, sollte es am diesem Samstag dann doch mal mehr sein als einen Rückschlag.

Das Spiel nahm schon früh Fahrt auf und es ging knackig in die Zweikämpfe, jedoch ohne ins Unerlaubte zu schreiten. Wangens Matchplan ging exakt auf in den ersten 20 Minuten. Sogar gute Angriffsmögichkeiten ergaben sich für den FC, jedoch ohne wirklich Torgefahr zu erzeugen. Die beste Chance für die Gäste aus dem Allgäu gab es Mitte der ersten Halbzeit durch einen Schuss aus knapp 20 Metern durch Ivan Lingor, doch dieser war zu mittig platziert um den Torwart zu überwinden. Doch auch Laupheim tat sich schwer in gute Torraumszenen zu kommen. Gefährlich wurde es ausschließlich bei Fernschüssen, doch Wangens Torwart David Timarac stand sehr stabil und wehrte sicher ab. So ging es nach einer torlosen ersten Halbzeit mit wechselnden Spielanteilen in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel kamen die Gastgeber besser in die Partie. So ergaben sich mehr und mehr Chancen für die Laupheimer. Die FC’ler beschränkten sich gezwungenermaßen zunächst aufs Verteidigen. Doch beinahe jeder Zweikmapf kurz vor knapp entschieden die Wangener Jungs für sich. 6 Minuten vor Schluss fand dann allerdings einer von vielen vielen Distanzschüssen seinen Weg ins Wangener Tor. Aus knapp 25 Metern setzte der Laupheimer neben den Pfosten, unhaltbar für Wangens Keeper. Wangen stellte nochmals um, um vielleicht irgendwie noch den Ausgleich zu erlangen. In der letzten Spielminute ergab sich dann sogar nocheinmal die Möglichkeit nach einem langen Ball. Doch der Schuss von Konstantin Pfeiffer aufs kurze Eck parrierte Laupheims Schlussmann und hielt den Sieg für die Hausherren fest.

Fazit: Ein gutes Spiel und eine sehr ärgerliche Niederlage stehen am Ende da. Nach dem Laupheim die erste Hälfte nicht auf Wangens Spielweise klarkam, erarbeiteten sie sich dann doch noch die eine Chance die am Ende zum Sieg führte. Nun MUSS am letzten Weißenhorn geschlagen werden, um noch eine Chance auf den Klassenerhalt zu wahren.

Für den FC spielten: Timarac(Tor) – Mörsch, K.Pfeiffer, Korn, Fricker, Huß – Müller, L.Pfeiffer, Straub – Sen, Moore, Schabka, Lingor, Bellusci

Trainer : Emil Petca, Samuel Schlegel
Bericht: Samuel Schlegel