U15 verliert letztes Testspiel vor Rundenbeginn

Testspiel C-Junioren

 

TSV Eschach – FC Wangen 3:0 (2:0)

Tore: 19`/24`und 60`

Am Sonntag, 11.03.2018 ging es für die U15 nach Weißenau zum letzten offiziellen Testspiel vor dem Beginn der Rückrunde in der Landesstaffel. Wieder fehlten den Wangener mehrere potentielle Stammspieler und man musste erneut die Lücken in der ersten 11 füllen. Dennoch übernahmen die Wangener schnell das Kommando im Spiel und ließen den Ball in den eigenen Reihen laufen. Doch Chancen waren Mangelware. Wenn es gefährlich wurde, dann über die schnell umschaltenden Eschacher, die in ihren Offensivreihen sehr gut aufgestellt waren. So entwickelte sich ein Spiel, in dem die Wangener zwar viel den Ball hatten, jedoch sehr ideenlos im Angriffsspiel waren und der Ball einfach nur weitergeschoben wurde, ohne Druck auf den Gegner aufzubauen. Dazu kam noch, dass einige der Wangener Leistungsträger an diesem Tag komplett von der Rolle waren und weit entfernt ihrer Normalleistung spielten. Nach einem individuellen Fehlpass im Mittelfeld, schnappte sich ein Eschacher den Ball, legte für den Mitspieler ab und der vollendete mit einem sehenswerten Distanzschuss zum 1:0 für Eschach. Nach diesem Gegentor gelang es den Wangener nicht mehr die Ruhe wiederzufinden und so liefen die Eschacher nach einem langen Ball einen Angriff 2gg1 auf Wangens Keeper Timarac und nutzten diesen auch zum 2:0. So ging es in die Halbzeitpause.

Auch im zweiten Durchgang fehlte Wangen die Idee im Offensivspiel und kam nur gelegentlich in die Nähe des Eschacher Torraums. Bis auf das 3:0 nach einer weiteren Schlafmützigkeit in der Wangener Hintermannschaft passierte in diesem zweiten Spielabschnitt dann nicht mehr. Eschach beschränkte sich nur noch aufs Kontern und unsere Jungs fanden kein Mittel gegen die Abwehr der Gastgeber. So verliert der FC leistungsgerecht am Ende mit 3:0.
Fazit:
Trotz dem ein oder anderen fehlenden Stammspieler durfte man sich in diesem Spiel mehr erwarten. Die unerklärlichen Totalausfälle einiger Spieler waren natürlich dementsprechend auch nicht besonders hilfreich. Ansätze haben gestimmt, doch das war an diesem Tag leider schon alles. Am Dienstag findet noch ein Trainingsspiel gegen die eigene U13 statt, bevor es nächsten Samstag los geht und man Oberzell empfängt.

Für den FC spielten :  Timarac, Müller(beide Tor) – Willhalm, Korn, Rädler, K.Pfeiffer, Huß, Gorgol, Drammeh – Gaus, L.Pfeiffer, Moore, Bellusci, Fricker – Lingor
Trainer : Emil Petca , Samuel Schlegel
Bericht von Samuel Schlegel