Vorbereitungsspiel A-Junioren

Eingetragen bei: A - Junioren, Spielbericht | 0

Ersatzgeschwächte U19 schlägt den SV Schemmerhofen

FC Wangen – SV Schemmerhofen 5:1 (2:1)
0:1 Schemmerhofen (10`), 1:1 Fabian Rau (23`), 2:1 Marcel Mariner (30`), 3:1 Donald Hasanmetaj,
4:1 Halil Morina (71`), 5:1 Benedikt Fasser (72`)

 

 

Mit vielen krankheits- und verletzungsbedingten Ausfällen ging es für die U19 am vergangenen Samstag gegen Verbandsligist Schemmerhofen zum Vorbereitungsspiel am Kunstrasen Waltersbühl. Durch diese diversen Ausfälle stand man letztendlich jediglich mit einem Ersatzspieler da und musste dementsprechend auch in der Formation etwas umstellen.

Doch die taktischen Veränderungen gingen sehr gut auf. Wangen sorgte früh im Spiel für eine gewisse Dominanz sowohl im Passspiel, als auch in den Zweikämpfen. So entwickelten sich in der Anfangsphase ganz ordentliche Spielzüge seitens des FC. Ein erstes Mal vors Tor kam Schemmerhofen in der 12. Spielminute als ein langer Ball durch Wangens Abwehr durchrutschte und Schemmerhofens Stürmer allein vorm Tor zur Gästeführung einschob. Doch die Wangener steckten das Gegentor gut weg und spielten weiter nach vorne. Keine 10 Minuten später glich Fabian Rau nach gutem Pass in die Tiefe zum 1:1 aus. Im Verlauf der ersten Halbzeit gelang es Schemmerhofen jediglich ein einziges Mal erneut im Wangener 16er aufzutauchen, allerdings wurde diese Chance relativ leicht vergeben. Ganz im Gegensatz zum FC, dem nach einigen guten Tormöglichkeiten dann in der 30. Minute der Führungstreffer gelang durch das Kopfballtor von Marcel Mariner. So ging es mit einer verdienten Führung in die Halbzeitpause.

Nach Wiederanpfiff übernahmen die FC’ler direkt wieder das Kommando und spielten anknüpfend an die Leistung aus Halbzeit 1 weiter gut nach vorne. Und so gelang bereits 1,5 Minuten später das 3:1 durch den zur Halbzeit eingewechselten Donald Hasanmetaj, der am langen Pfosten mit seinem ersten Ballkontakt einschob. Schemmerhofen bekam im Verlauf der zweiten Halbzeit immer weniger Zugriff auf die Partie und so schlug Wangen nochmals per Doppeltreffer in der 71/72 Minute zu, als Halil Morina einen abgewehrten Kopfball abstaubte und Benedikt Fasser einen schönen Spielzug vollendete jeweils zum 4:1 und 5:1. Bei diesem Ergebnis blieb es dann an diesem kalten Samstagnachmittag, welches durchaus hätte höher ausfallen können.

Fazit: Wangen zeigte zum Test gegen Ravensburg in der Vorwoche eine klare Leistungssteigerung. Man hatte mehr Ballbesitz und war in den einzelnen Aktionen viel klarer. Trotz vieler Ausfälle konnte die Mannschaft überzeugen und ein kleines Ausrufezeichen in Richtung der Konkurrenz senden. Das nächste Vorbereitungsspiel absolviert die U19 am kommenden Samstag gegen Dornbirn.
Für den FC spielten: Uyunc(Tor)- Wucher, Fießinger, Schumacher, Schneider – Kramer, Mariner, Demircan, Fasser, Rau, Hasanmetaj – Morina